Bericht vom 24 in 24h Event 2016

  • 0

Bericht vom 24 in 24h Event 2016

Am vergangenen Wochenende führten wir für das Face to Face Project ein 24 Stunden-Charity-Event durch um Geld für Malawi, Afrika zu sammeln.

14344237_850274125072334_1182519756951386930_n

Zwischen Samstag um 10 Uhr und Sonntag um 10 Uhr führten wir 24 Workouts durch – jede Stunde eines. Neun Athleten von CrossFit Meilen, CrossFit Horgen und CrossFit Rapperswil-Jona nahmen die Challenge an und absolvierten 24 Stunden am Stück. Insgesamt über 30 Athleten waren für ein, zwei, vier, zwölf oder 24 Stunden dabei. Dies alles um Spendengelder für das afrikanische Dorf zu sammeln. So kamen im Verlauf des Wochenendes alleine fast $5000 zusammen. Spenden kann man jedoch noch immer online nachreichen unter: https://www.crowdrise.com/fundraise-and-volunteer/the-team/24in24-crossfit-meilen-horgen-2016 – Wir danken im Voraus!

 

14361233_850099258423154_697788063451461669_o

Zum Kick-off erzählt uns Chrigu als Vertreter der Organisation wohin unsere Spendengelder gehen. Das “Victory Garden” Projekt, welches zum Ziel hat, die Dorfbewohner in der Erstellung und dem Unterhalt von Permakulturgärten zu unterstützen und die durch die Schlimmste Dürre seit Jahrhunderten verursachte Hungersnot etwas zu lindern.

Danach begann der lange Tag mit einem ersten Workout, bei dem Koordination und Zusammenarbeit gefragt war:

15’ AMRAP
6 synchronised  TGU
15 Buddy situps
1 length wheelbarrow walks each
10 Buddy Push-ups

In den nächsten 23 Stunden folgten noch 23 weitere, welche Dutzende von Übungen und diverse Sportarten von Schwimmen bis Karate enthielten.

14379793_850098475089899_5811565479911188733_o

14322602_850274141738999_8872779076221824641_n

Manche Workouts waren nur 15min lang, andere dauerten 50min. Damit die Energie bis zum Schluss reichte, waren zwei warme Mahlzeiten zum Abendessen um 18 Uhr und um Mitternacht eingeplant. Nur Schlaf war ausser kleinen Nickerchen nicht vorgesehen.

14362699_850207701745643_1046704910182482158_o

14305398_850207558412324_7367676199227372274_o

Die Workouts variieren – doch eines darf nicht fehlen: das traditionelle Wasser tragen. Wie unser gesponsertes Dorf in Malawi, holen die Teilnehmer mit Eimern Wasser und tragen es zurück. Dies ist das alltägliche Leben, ohne fliessend und oft sogar ohne genügend Wasser.

14344062_850819748351105_5655067481832401196_n

Nach dem Event lud die benachbarte Bauernfamilie noch zum Brunch auf ihrem Hof. Wir danken der Familie Müller ganz herzlich für ihre freundliche Unterstützung unseres Events! Daneben danken wir allen Teilnehmern, die für diesen Anlass geschwitzt und gesammelt haben, unserem Fotograf Tom, unsere Guten Feen Erika, Salina und Nathalie die im Hintergrund mitgeholfen oder auf Lennox aufgepasst haben. Corine, Tino, die Ohehlers, Manuela und alle anderen die den hungrigen 24 Stündlern etwas zu essen vorbeigebracht haben. Allen Teilnehmern und Gästen, die bis von Liechtenstein für uns zum Workout kamen und die Athleten unterstützt und angefeuert haben. Wir hoffen, wir haben vor lauter Schlafmangel nicht jemanden vergessen und verdrücken uns jetzt ins Bett!

Es war ein toller Event! Dankeschön, im Namen aller Malawier!

Mehr Fotos findet man online auf unserer CrossFit Meilen Facebookseite.